40 Jahre ADFC-Krippenfahrt per Rad

Bereits seit 40 Jahren bietet der ADFC rund um den Dreikönigstag eine Krippenfahrt an. Und bereits zum Zehnten mal haben wir eine Fahrradkrippe im Schaufenster der Geschäftsstelle als Teil des Kölner Krippenwegs.

Anfang der achtziger Jahre, die Umwelt-/ Fahrradbewegung versucht immer wieder Tritt zu fassen. Eine Zeit in der das Wort „Nachhaltigkeit“ Fremdwort ist. Wichtiger Bestandteil der ADFC-Arbeit in Köln damals: die Menschen motivieren überhaupt Fahrrad zu fahren. Dazu diente unser Radtourenprogramm, verbunden mit der Hoffnung, Tourenteilnehmer:innen auch als Mitglieder zu gewinnen. Allerdings wurden in der kalten Jahreszeit nur wenige Touren angeboten. Eine Radtour im Winter? Damals nicht selbstverständlich! Das sollte sich ändern lassen – und so kam es, dass für den 8. Januar 1983 diese Tour im damaligen „Tourenprogramm“ angeboten werden konnte, auf Samstag nach dem Dreikönigstag: 24 Radlerinnen und Radler waren es schließlich, die sich „nach Köln-Bethlehem aufmachten“ – am darauf folgenden Montag berichtete sogar die Tagespresse!

„40 Jahre später“ – Samstag, 7. Januar 2023, wollen wir wieder zur „Krippenfahrt per Rad“ starten. Treffpunkt: 11:00 Uhr an der ADFC-Geschäftsstelle, Mauritiussteinweg 11.

Zur Krippenfahrt

Was noch geschehen ist? Auch der ADFC-Köln beteiligt sich am Kölner Krippenweg, dieses Jahr schon zum 10. Mal, mit seiner schönen Krippe im Schaufenster unserer Geschäftsstelle im Mauritiussteinweg 10.

Artur Rumpel


Über den ADFC Köln

Der ADFC ist ein Verband von Radlerinnen und Radlern, die gemeinsam das Ziel verfolgen, den Verkehr fahrrad- und fußgängerfreundlicher zu gestalten. Der ADFC Köln e.V. wurde 1979 gegründet. Inzwischen ist die Mitgliederzahl auf über 4.800 fahrradbegeisterte Radlerinnen und Radler angewachsen. Das Gebiet umfasst die Stadt Köln.

Weitere Informationen
https://koeln.adfc.de/artikel/40-jahre-adfc-krippenfahrt-per-rad

Bleiben Sie in Kontakt