Radverkehr

Viele Kölnerinnen und Kölner wünschen sich, dass dem Radverkehr eine größere Bedeutung beigemessen wird. Sie kritisieren die schlechten Bedingungen, die Radfahrerinnen und Radfahrer in Köln an vielen Stellen vorfinden. Sie machen Vorschläge, wo und wie Radverkehrsinfrastruktur in Köln ausgebessert, umgebaut und neu geschaffen werden sollte. Und sie wundern sich, warum vieles so lange dauert.

Der Radverkehr in Köln ist ein zentrales Thema unserer Vereinsarbeit. Wir verstehen uns insofern als Interessenvertretung der radfahrenden Kölnerinnen und Kölner und arbeiten in vielfältiger Art und Weise daran, die Bedingungen für den Fahrradverkehr in Köln zu verbessern. Unser Ziel ist es, dass auch diejenigen aufs Rad umsteigen können (nicht müssen!), die heute noch ncht mit dem Rad unterwegs sind.

Über unsere Arbeit berichten wir in der vereinseigenen Zeitschrift fahrRAD!, auf unserer Internetseite und in den sozialen Medien. Häufig greifen auch Presse und Fernsehen unsere Inhalte auf.

Lobbyarbeit gegenüber Politik, Verwaltung und Behörden

Die wichtigsten Entscheidungen für den Radverkehr und die Verkehrswende finden in den politischen Gremien auf kommunaler Ebene und in den lokalen und regionalen Behörden statt.

Politische Gremien

  • Mitarbeit an den Runden Tischen Radverkehr in den Bezirken
  • Beratung der Politik in Rat, Verkehrsausschuss und Bezirksvertretungen
  • Besuch von Gremiensitzungen

Stadtverwaltung Köln

  • Mitarbeit an Radverkehrskonzepten
  • Austausch mit der Dezernatsleitung Mobilität
  • Zusammenarbeit mit dem Team Fahrradbeauftragte

SUMP für Köln

  • Sustainable Urban Mobility Plan
  • Mitarbeit am nachhaltigen Mobilitätsplan
  • Mitglied des Mobilitätsbeirats
  • Mitglied im Facharbeitskreis zum Grundnetz für den Motorisierten Individualverkehr

Kölner Klimarat

  • Mitarbeit am Strategiepapier Klimaneutrales Köln
  • Mitglied der Projektgruppe Mobilität und Logistik

Polizei Köln

  • Kampagne #anderthalb Meter Abstand an Kölner Streifenwagen
  • Interessenvertretung für den Radverkehr

Bezirksregierung

  • Mitarbeit an den Luftreinhalteplänen für Köln

Straßen.NRW

  • Austausch zu Radwegen an Landes- und Bundesstraßen
  • Interessenvertretung für den Radverkehr

Autobahn Rheinland

  • Interessenvertretung für den Radverkehr

Wir haben #anderthalbmeter Überholabstand ins Gesetz gebracht.
Unsere Kampagne

Wir haben das Projekt zum Abbau der freilaufenden Rechtsabbieger durchgesetzt und maßgeblich begleitet.
Projektbericht

Wir haben den neuen Kölner Standard für Radverkehrsanlagen etabliert.
Projekt #RingFrei kennenlernen

Wir haben das künftige Hauptnetz für den Radverkehr entscheidend mitgestaltet.
Projektbericht

Wir setzen uns ein für wirksame Maßnahmen zur Vermeidung von Unfällen statt Unfallprävention in homöopathischen Dosen an Aktionstagen.
Verkehrssicherheitsarbeit

Aktionen und Kampagnen für Radverkehr und Verkehrssicherheit

Wir führen Kampagnen und Aktionsformate durch und unterstützen verschiedene Initiativen, um die Bedingungen für den Radverkehr nachhaltig zu verbessern.

RADvolution

  • Aktuelle verkehrspolitische Kampagne des ADFC in Deutschland
  • Viva la RADvolution! Im Gesetz. Und auf der Straße. Verkehrswende jetzt!

Fahrrad-Entscheid Köln

  • Erarbeitung eines Bürgerbegehrens für mehr und bessere Fahrradwege in Köln
  • Geschäftsstelle und zentrale Sammelstelle beim ADFC

#anderthalbmeter

  • Abstandskampagne des ADFC Köln in ganz Deutschland
  • Abstandsaufkleber auf Streifenwagen, Behördenfahrzeugen und anderen Fuhrparks

#MehrPlatzFürsRad

  • Erfolgreiche Kampagne des ADFC in Deutschland
  • Mehr Platz für den Radverkehr auf der Straße, in den Budgets und in den Gesetzen

Ride of Silence

  • Jährliche Gedenkfahrt für getötete Radfahrer:innen im Kölner Straßenverkehr
  • Aufstellung von Geisterrädern

Kidical Mass Köln

  • Kinder-Fahrrad-Demos und Schulstraßen-Projekte
  • Logistische Unterstützung durch Lastenräder und Soundanlagen
  • Mitarbeit im Organisationsteam

Kölner Sternfahrt

  • Unterstützung der Sternfahrt
  • Mitarbeit im Organisationsteam
  • Leitung von Zubringerrouten

ADFC Sternfahrt NRW

  • Fahrrad-Sternfahrt zum Düsseldorfer Landtag
  • Organisation des Kölner Zubringers

Kasimir Lastenrad

  • Nutzung der Ausleihplattform
  • Bereitstellung und Betrieb von freien Lastenrädern durch den ADFC

#RingFrei

  • Aktionsbündnis zur Umgestaltung der Kölner Ringe
  • Erarbeitung und Durchsetzung des 10-Punkte-Plans für die Kölner Ringe
  • Deutscher Fahrradpreis 2019

Shorts on Wheels

  • Radtour mit Kurzfilmen vom Kurzfilmfestival Köln
  • Logistische Unterstützung mit Lastenrädern und Soundanlagen

Tag des guten Lebens

  • Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit der Agora Köln
  • Autofreier Aktionstag in wechselnden Stadtteilen

Strassenland Köln

  • Autofreie Nord-Süd-Fahrt mit Infoständen und Aktionen

Klimastreiks

  • Klimastreiks von Fridays For Future und Students For Future
  • Logistische Unterstützung  durch Lastenräder und Soundanlagen

Aufbruch Fahrrad

  • Volksinitiative für ein Fahrradgesetz in NRW
  • Untrstützung in zahlreichen Aktionen
  • Offizielle Sammelstelle

Beispiele aus unserer Arbeit

An dieser Stelle findest Du einige aktuelle Highlights aus der verkehrspolitischen Arbeit der Radverkehrsgruppe des ADFC Köln.

Ein Radverkehrsnetz für ganz Köln – gelingt der große Wurf?

ADFC arbeitet am gesamtstädtischen Netzplan. Insgesamt haben die Aktiven der ADFC-Radverkehrsgruppe bis heute rund 200 Arbeitsstunden oder 25 volle Arbeitstage in die Radverkehrsnetze investiert.

Verkehrssicherheitskampagne #anderthalbmeter Abstand

Der ADFC Köln hat im Rahmen einer Kampagne zu #anderthalbmeter Seitenabstand Abstandsaufkleber auf mittlerweile auf über 15.000 Streifenwagen, Behördenfahrzeugen und Unternehmensflotten angebracht. Die Aufkleber können hier bestellt werden.

Cover

Abbau freilaufender Rechtsabbieger

Mehr als 300 Kreuzungen in Köln müssen sicherer gemacht werden. Die Stadtverwaltung hat schon im September 2017 den Beschluss gefasst, stadtweit Kreuzungen mit freilaufenden Rechtsabbiegern zu untersuchen und unverzüglich Maßnahmen umzusetzen.

Übersicht zum Projekt #RingFrei

Fußgänger- und Fahrrad-freundliche Umgestaltung der Kölner Ringe

Köln auf dem Weg in die Klimakrise?!

Was im Verkehr geschehen muss, um das zu verhindern.

Unsere Verkehrssicherheitsarbeit in Köln

Der ADFC Köln engagiert sich leidenschaftlich für mehr Verkehrssicherheit in Köln. Ein Schwerpunkt ist dabei, die zuständigen Behörden dazu zu bewegen, ihren Aufgaben nachzukommen.

Kölner Brücken: Lücken, Tücken und Krücken

In den kommenden Jahren müssen die Kölner Brücken grundlegend saniert und in Stand gesetzt werden. Das bedeutet eine große Chance, im Zuge der Baumaßnahmen die Brücken auch für den Radverkehr tauglich zu machen.

Stellungnahme zum MIV-Grundnetz

Der ADFC Köln kritisiert die Berichterstattung zum MIV-Grundnetz und fordert, die Modernisierung der Radwege an den Hauptachsen des Autoverkehrs mit Priorität voranzutreiben.

Übersicht zur Venloer Straße

Übersicht zu den Planungen und Stellungnahmen zur Venloer Straße in Köln.

Übersicht zur Neusser Straße und Niehler Straße

Übersicht zu den Planungen und Stellungnahmen zur Neusser Straße und Niehler Straße in Köln

Rechtsrheinische Rad-Pendler-Routen

Um das Fahrrad als tägliches Verkehrsmittel für den Weg zur Arbeit attraktiver zu machen, nehmen seit einigen Jahren die Bestrebungen zu, attraktive Radwegeverbindungen anzubieten, welche die Städte (Arbeitsplatz) mit dem Umland (Wohnort) verbinden.

Weitere Artikel

Weitere Verbände und Initiativen zur Verkehrswende

Der ADFC ist nicht nur in Köln aktiv. Selbstverständlich arbeiten wir auch mit den ADFC-Kreisverbänden rund um Köln zusammen und sind in verschiedenen Arbeitsgruppen des ADFC NRW aktiv. Im Verkehrspolitischen Netzwerk der Länder und Metropolen stimmen wir uns bundesweit ab. Außerdem arbeiten wir auch in verschiedenen Gremien auf Landes- und Bundesebene mit.

Darüber hinaus arbeiten wir aber auch mit anderen Verbänden und Initiativen zusammen an einem gemeinsamen Ziel: Wir wollen die Verkehrswende in Köln und eine lebenswertere Stadt für die Menschen, die in ihr leben.

Agora Köln

  • Mitglied in der Agora Köln
  • Unterstützung des Tag des Guten Lebens

RADKOMM

  • Kölner Forum Radverkehr
  • Unterstützung des Kongresses mit Beiträgen des ADFC

Stadt mit Platz

  • Aktionsbündnis Kinder aufs Rad
  • Organisation hinter der Kidical-Mass-Bewegung

VCD Köln

  • Langjährige Zusammenarbeit in der Interessenvertretung für den Umweltverbund

Bike Bridge Köln

  • Radfahrtrainings für Frauen mit Flucht- und Migrationserfahrung

Faradgang Köln

  • Instandsetzung von gebrauchten & nicht mehr gewollten Fahrrädern
  • Zugang zu einem Fahrrad für bedürftige und benachteiligte Menschen

Radstation Köln

  • Unterstützung der Kölner Radstation
  • Bereitstellung von kostenfreien Stellplätzen für unsere Mitglieder

wielebenwir

  • Entwicklung der Software CommonBooking
  • Erfinder der Freien Lastenräder
  • Deutscher Fahrradpreis 2019

AG Kölner Verkehrswende

  • Netzwerk für Mobilitätswandel und Stadtgestaltung
  • Petition "Et weed Zick, mer sin su wigg - Kölner Verkehrswende jetzt!"

Bündnis Verkehrswende Köln

  • Initiative gegen die Untertunnelung der Ost-West-Achse
  • Petition "OBEN BLEIBEN mit der Straßenbahn! Verkehrswende statt Tunnel!"

Fuss e.V. Köln

  • Fachverband Fußverkehr
  • Interessenvertretung für den Umweltverbund

Greenpeace Köln

  • Gemeinsame Aktionen zur Verkehrswende

Autofreie Kitschburger

  • Autofreie Kitschburger Straße im Kölner Stadtwald
  • Beratung und Unterstützung der Initiative

Deutzer (Auto-)Freiheit

  • Bürgerinitiative für ein (weitgehend) autofreies Deutz

IG Lebenswerte Lux

  • Interessensgemeinschaft für eine lebenswerte Luxemburger Straße
  • Unterstützung bei Aktionen

 

IG Pänz Veedel Verkehr

  • Bürgerinitiative für eine sichere Verkehrsführung von der Lindenstraße bis zum Neumarkt

Sicher durch Dünnwald

  • Bürgerinitiative für Fuß- und Radverkehr

„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Fahrrad zu fahren.“ John F. Kennedy

„Ich denke, das Fahrrad hat mehr dazu beigetragen, Frauen zu emanzipieren, als irgendetwas auf der Welt.” Susan B. Anthony

„Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad.“ Adam Opel

„Mir ist es eingefallen, während ich Fahrrad fuhr.“ Albert Einstein

„Als Kind hatte ich einen Traum – ich wollte mein eigenes Fahrrad besitzen. Als ich das Fahrrad bekam, muss ich der glücklichste Junge in Liverpool gewesen sein, vielleicht der Welt. Ich habe für dieses Fahrrad gelebt.” John Lennon

„Besorg dir ein Fahrrad. Wenn du lebst, wirst du es nicht bereuen.“ Mark Twain

Ziele für nachhaltige Entwicklung

17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (englisch Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen

Rolle des ADFC Köln

Als ADFC unterstützen wir mit unserer Arbeit die globalen Nachhaltigkeitsziele auf vielfältige Art und Weise.

 

Unsere Tätigkeit für den Radverkehr in Köln zahlt insbesondere auf sechs Ziele ein.

 

Gesundheit und Wohlergehen

Mehr Bewegung durch aktive Mobilität zu Fuß und auf dem Rad trägt zu einer besseren Gesundheit der Bevölkerung bei. Weniger Autos fördern das Wohlbefinden der Menschen in unserer Stadt durch weniger Lärm, weniger Abgase und mehr Aufenthaltsqualität in unseren Veedeln.

Geschlechtergerechtigkeit

Frauen sind anders als Männer in der Stadt unterwegs, haben andere Anforderungen an die Verkehrssicherheit und nutzen weniger das Automobil. Die Erfindung des Fahrrads hat maßgeblich zur Gleichstellung der Frau beigetragen.

Industrie, Innovation und Infrastruktur

Die auf das Automobil ausgerichtete Verkehrsinfrastruktur verbraucht immer mehr Platz für fahrende und parkende Kraftfahrzeuge. Das Fahrrad ist das wesentlich effizientere Verkehrsmittel mit weitaus weniger Platzbedarf.

Weniger Ungleichheit

Menschen, die sich kein Auto leisten können oder kein Auto fahren können, werden aktuell massiv in ihrer Mobilität benachteiligt. Weniger Autoverkehr und bessere alternative Angebote im Umweltverbund tragen zu einem Ausgleich der Ungerechtigkeiten bei.

Nachhaltige Städte und Gemeinden

Die Verkehrswende sorgt für eine sozialverträglichere und umweltorientierte Stadtentwicklung und ist wesentlich zur Erreichung unserer Klimaziele.

Maßnahmen zum Klimaschutz

Nach einem Gutachten des Wuppertal-Instituts müssen wir den Autoverkehr auf ein Drittel des Bestands bringen und die Mobilität durch eine Verdoppelung des Radverkehrs und einen massiven Ausbau des ÖPNV aufrechterhalten, wenn wir klimaneutral werden wollen.

Weitere Ziele

Über die sechs vom ADFC Köln adressierten Ziele hinaus gibt es weitere Nachhaltigkeitsziele. Informiere Dich über die Agenda 2030 und die einzelnen Ziele.

 

Weitere Informationen

Mitmachen im ADFC

Der ADFC Köln lebt ausschließlich von der 100% ehrenamtlichen Arbeit der Aktiven. Gemeinsam wollen wir bessere Radverkehrsbedingungen und noch mehr Spaß am Radfahren erreichen. Alle Mitglieder sind eingeladen, sich zu beteiligen und den Verein zu gestalten. Je mehr Aktive mit anpacken, desto mehr Projekte können wir umsetzen. Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu engagieren – sowohl bei einmaligen Aktionen als auch in regelmäßigen Arbeitsgruppen. Den zeitlichen Umfang bestimmst Du selbst. An dieser Stelle findest Du einige Beispiele als Anregung.

Aktive in der Radverkehrsgruppe

Du ärgerst Dich über Deine täglichen Wege mit dem Rad und willst sie besser machen? Dann werde aktiv und engagiere Dich in der Radverkehrsgruppe des ADFC Köln.

Projekt Verkehrszählung

Mit guten Daten lässt sich viel besser für die Verkehrswende argumentieren. Daher wollen wir Geräte zur Verkehrszählung anschaffen und suchen Dich für die Betreuung der Technik und den Support der Ausleihenden.

ADFC-Infostand auf einer Veranstaltung

Infostand-Betreuung

Du bist gern auf Straßenfesten und Vranstaltungen in den Veedeln unterwegs? Dann melde Dich bei uns zur Betreuung unseres mobilen Infostands.

Fahrrad-Entscheid Köln

Wir fordern mehr und bessere Fahrradwege für Köln. Dafür haben wir ein Bürgerbegehren bei der Stadt eingereicht.

Geisterradpatenschaft

Du wohnst in der Nähe eines Kölner Geisterrads und willst Dich hin und wieder um das Rad kümmern?

Mitarbeit in der Pressestelle

Unsere verkehrspolitische Arbeit wirkt über die Medien nach außen. Wir suchen Unterstützung in unserer Pressearbeit für die Erstellung von Pressemitteilungen.

Erstellung des ADFC-Pressespiegels

Unsere verkehrspolitische Arbeit wirkt über die Medien nach außen. Wir suchen Unterstützung in unserer Pressearbeit für die Zusammenstellung unseres verbandsinternen Pressespiegels.

Social Media Management

Du kennst Dich aus mit Facebook, Instagram, Twitter und Co.? Dann brauchen wir Dich für die Betreuung unserer Social Media Accounts.

Deine Idee

Du willst mitmachen im ADFC Köln und hast schon eine eigene Idee wie?

Andere Aufgabe gesucht?

Termine

Kontakt

Hier sind Deine verkehrspolitischen Ansprechparter:innen im ADFC. Klicke auf das jeweilige Bild für weitere Informationen.

Christian Hölzel

Vorstand Radverkehr

Christoph Schmidt, ADFC Köln

Christoph Schmidt

Vorsitzender des ADFC Köln

Mitglied des ADFC Bundesvorstands

Carolin Ohlwein

Stv. Vorsitzende des ADFC Köln

Marketing und Veranstaltungen

Radverkehr in der Innenstadt

Radverkehrspolitik für den Bezirk 1, bestehend aus der Kölner Altstadt Nord/Süd, Neustadt Nord/Süd und Deutz

 

Radverkehr in Rodenkirchen

Radverkehrspolitik für den Bezirk 2 mit den Stadtteilen Bayenthal, Godorf, Hahnwald, Immendorf, Marienburg, Meschenich, Raderberg, Raderthal, Rodenkirchen, Rondorf, Sürth, Weiß und Zollstock

Radverkehr in Lindenthal

Radverkehrspolitik für den Bezirk 3 mit den Stadtteilen Braunsfeld, Junkersdorf, Klettenberg, Lindenthal, Lövenich, Müngersdorf, Sülz, Weiden und Widdersdorf

Radverkehr in Ehrenfeld

Radverkehrspolitik für den Bezirk 4 mit den Stadtteilen Bickendorf, Bocklemünd/Mengenich, Ehrenfeld, Neuehrenfeld, Ossendorf und Vogelsang

Radverkehr in Nippes

Radverkehrspolitik für den Bezirk 5 mit den Stadtteilen Bilderstöckchen, Longerich, Mauenheim, Niehl, Nippes, Riehl und Weidenpesch

Radverkehr in Chorweiler

Radverkehrspolitik für den Bezirk 6 mit den Stadtteilen Blumenberg, Chorweiler, Esch/Auweiler, Fühlingen, Heimersdorf, Kreuzfeld, Lindweiler, Merkenich, Pesch, Roggendorf/Thenhoven, Seeberg, Volkhoven/Weiler und Worringen

Radverkehr in Porz

Radverkehrspolitik für den Bezirk 7 mit den Stadtteilen Eil, Elsdorf, Ensen, Finkenberg, Gremberghoven, Grengel, Langel, Libur, Lind, Poll, Porz, Urbach, Wahn, Wahnheide, Westhoven und Zündorf

Radverkehr in Kalk

Radverkehrspolitik für den Bezirk 8 mit den Stadtteilen Brück, Höhenberg, Humboldt/Gremberg, Kalk, Merheim, Neubrück, Ostheim, Rath/Heumar und Vingst

Radverkehr in Mülheim

Radverkehrspolitik für den für den Bezirk 9 mit den Stadtteilen Buchforst, Buchheim, Dellbrück, Dünnwald, Flittard, Höhenhaus, Holweide, Mülheim und Stammheim

Aktuelles aus der Innenstadt

Radverkehr in der Kölner Altstadt, Neustadt und Deutz

Der gut unterhalten(d)e Radweg

Das Kölner RadverkehrsInfrastrukturMuseum (KRIM) freut sich über einen Neuzugang. Ein Licht- oder Lautsprechermast bringt nun Unterhaltung auf den Radfahrstreifen am Aachener Weiher. Das Kunstwerk ist Teil einer einwöchigen Sonderausstellung.

Fahrradstraße Eigelstein

Die weitgehend autofreie Verkehrsberuhigung des Eigelsteins durch Einrichtung einer Fahrradstraße hat sich bewährt. Die Aufenthaltsqualität ist gestiegen. Die Verkehrssicherheit hat sich für alle deutlich verbessert.

Übersicht zur Neusser Straße und Niehler Straße

Übersicht zu den Planungen und Stellungnahmen zur Neusser Straße und Niehler Straße in Köln

Übersicht zur Venloer Straße

Übersicht zu den Planungen und Stellungnahmen zur Venloer Straße in Köln.

Radschnellweg "Ende", RS1 Ruhr.

Jubiläum: 10 Jahre Planungswettbewerb "Radschnellverbindungen"

In Nordrhein-Westfalen wurden 2013 fünf Radschnellverbindungen im Rahmen eines Planungswettbewerbs prämiert. Von den prämierten 150,7 Kilometer sind 2023, also zehn Jahre später 1,5 Kilometer umgesetzt.

Kreuzung Innere Kanalstraße/Aachener Straße stadtauswärts

ADFC Köln fordert Sperrung des freilaufenden Rechtsabbiegers an der Kreuzung Innere Kanalstraße/Aachener Straße stadtauswärts.

Aufwertung Neumarkt

Stellungnahme des ADFC Köln zum Baubeschluss für die attraktivere Verbindung der Platzinnenfläche sowie Freigabe von investiven Auszahlungsermächtigungen - hier: Finanzstelle 6601-1201-0-1002, Platzgestaltung (Öffentl. Platzflächen).

Umgestaltung der Gummersbacher Straße

Stellungnahme des ADFC Köln zur "Radverkehrsfreundlichen" Umgestaltung in der Gummersbacher Straße

Fahrradfahren auf der Venloer

Die Ausweisung einer „Tempo-20-Zone“ auf der Venloer Straße zwischen Moschee und Gürtel sorgt für Probleme für alle am Verkehr Beteiligten.

Ansprechpartner:innen und Artikel zur Innenstadt

Aktuelles aus Rodenkirchen

Radverkehr in Bayenthal, Godorf, Hahnwald, Immendorf, Marienburg, Meschenich, Raderberg, Raderthal, Rodenkirchen, Rondorf, Sürth, Weiß und Zollstock

Radverkehrsführung auf dem Raderberggürtel in Rodenkirchen

Im Zuge der dritten Baustufe der Nord-Süd-Stadtbahn werden derzeit die Bonner Straße und das angrenzende Umfeld umgestaltet. Dabei setzt die Stadtverwaltung eine Radfahrinfrastruktur um, die buchstäblich aus der Zeit gefallen ist.

Stellungnahme Fahrradstraßen Rodenkirchen

Die Radverkehrsgruppe nimmt Stellung zu Priorisierungsvorschlägen für Radverkehrsprojekte in Rodenkirchen.

Radweg am Militärring

Der Geh- und Radweg am Militärring ist zu großen Teilen in einem kaum noch nutzbaren Zustand. Der bereits sanierte Teil ist dagegen perfekt umgesetzt.

Umgestaltung der Vorgebirgstraße in Zollstock

Stellungnahme des ADFC Köln zur Umgestaltung der Vorgebirgstraße in Zollstock auf dem Abschnitt zwischen „Am Vorgebirgstor“ und „Raderthalgürtel“ durch Umwandlung der rechten Fahrspur in eine Radverkehrsanlage/Schutzstreifen

Rheinspange und andere Autobahnen in Köln

Land und Bund planen neben der Rheinspange im Kölner Süden weitere Autobahnerweiterungen und -neubauten rund um Köln.

Mit dem Rad zur Arbeit in Köln

Wer sich nach vielen Jahren Radabstinenz in Köln anschickt, regelmäßig mit dem Rad zur Arbeit und zu Terminen in der Innenstadt zu fahren, erlebt sein blaues Wunder.

Ansprechpartner:innen und Artikel zu Rodenkirchen

Aktuelles aus Lindenthal

Radverkehr in Braunsfeld, Junkersdorf, Klettenberg, Lindenthal, Lövenich, Müngersdorf, Sülz, Weiden und Widdersdorf

Radschnellweg "Ende", RS1 Ruhr.

Jubiläum: 10 Jahre Planungswettbewerb "Radschnellverbindungen"

In Nordrhein-Westfalen wurden 2013 fünf Radschnellverbindungen im Rahmen eines Planungswettbewerbs prämiert. Von den prämierten 150,7 Kilometer sind 2023, also zehn Jahre später 1,5 Kilometer umgesetzt.

Kreuzung Innere Kanalstraße/Aachener Straße stadtauswärts

ADFC Köln fordert Sperrung des freilaufenden Rechtsabbiegers an der Kreuzung Innere Kanalstraße/Aachener Straße stadtauswärts.

Radweg am Militärring

Der Geh- und Radweg am Militärring ist zu großen Teilen in einem kaum noch nutzbaren Zustand. Der bereits sanierte Teil ist dagegen perfekt umgesetzt.

Fahrradstraße Weyertal: Autos nur zu Gast?

Die Schülerinnen und Schüler am Weyertal gehen auf die Straße. Sie werben dafür, dass sie unbehindert von Kraftfahrzeugen sicher und bequem auf der Fahrradstraße vor ihrer Schule fahren können. Zurecht!

Viel Radverkehr im Verkehrsausschuss

15.04.2021

Im Verkehrsausschuss am 20. April wird es spannend. Es stehen Themen auf der Tagesordnung, die den Radverkehr in verschiedenen Bezirken und im Grundsatz betreffen, und die im Vorfeld kontrovers diskutiert wurden.

Chancen und Risiken auf der Oskar-Jäger-Straße

Die Stadtverwaltung hat Pläne für den Umbau der Oskar-Jäger-Straße (OJS) zwischen Aachener Straße und Weinsbergstraße/Widdersdorfer Straße vorgelegt.

Krümmungen

"Es sind nicht die äußeren Umstände, die das Leben verändern, sondern die inneren Veränderungen, die sich im Leben äußern." (Wilma Thomalla)

Achse Klosterstraße / Oskar-Jäger-Straße

Als Ende April die Baustelle an der Kreuzung Aachener Str. / Oskar-Jäger-Straße eingerichtet worden ist, wurden Radfahrende wie so oft nicht berücksichtigt.

Umgestaltung der Berrenrather Straße - Baubeschluss

Es ist endlich soweit: Das Herzstück der geschäftigen Berrenrather Straße in Köln-Sülz, der Abschnitt zwischen Universitätsstraße und Sülzgürtel, soll umgestaltet werden. Geplant wird bereits seit sechs Jahren.

Ansprechpartner:innen und Artikel zu Lindenthal

Aktuelles aus Ehrenfeld

Radverkehr in Bickendorf, Bocklemünd/Mengenich, Ehrenfeld, Neuehrenfeld, Ossendorf und Vogelsang

Übersicht zur Venloer Straße

Übersicht zu den Planungen und Stellungnahmen zur Venloer Straße in Köln.

Modalfilter Marienstraße / Subbelrather Straße

ADFC Köln fordert Einrichtung eines Modalfilters an der Einmündung Marienstraße / Subbelrather Straße.

Kreuzung Innere Kanalstraße/Aachener Straße stadtauswärts

ADFC Köln fordert Sperrung des freilaufenden Rechtsabbiegers an der Kreuzung Innere Kanalstraße/Aachener Straße stadtauswärts.

Radweg am Militärring

Der Geh- und Radweg am Militärring ist zu großen Teilen in einem kaum noch nutzbaren Zustand. Der bereits sanierte Teil ist dagegen perfekt umgesetzt.

Umgestaltung des Knotenpunktes Mathias-Brüggen-Straße/Mühlenweg

Stellungnahme zum Planungsbeschluss für die Umgestaltung des Knotenpunktes Mathias-Brüggen-Straße/Mühlenweg: Die Stadtverwaltung soll eine alternative Planung vorlegen, bei der der Sicherheit des Radverkehrs erkennbar hohe Priorität eingeräumt wird.

Fahrradfahren auf der Venloer

Die Ausweisung einer „Tempo-20-Zone“ auf der Venloer Straße zwischen Moschee und Gürtel sorgt für Probleme für alle am Verkehr Beteiligten.

Verkehrsversuch Venloer Straße

Verkehrsversuch Venloer Straße inklusive der Einbahnstraßenregelung zügig einrichten!

Viel Radverkehr im Verkehrsausschuss

15.04.2021

Im Verkehrsausschuss am 20. April wird es spannend. Es stehen Themen auf der Tagesordnung, die den Radverkehr in verschiedenen Bezirken und im Grundsatz betreffen, und die im Vorfeld kontrovers diskutiert wurden.

Chancen und Risiken auf der Oskar-Jäger-Straße

Die Stadtverwaltung hat Pläne für den Umbau der Oskar-Jäger-Straße (OJS) zwischen Aachener Straße und Weinsbergstraße/Widdersdorfer Straße vorgelegt.

Ansprechpartner:innen und Artikel zu Ehrenfeld

Aktuelles aus Nippes

Radverkehr in Bilderstöckchen, Longerich, Mauenheim, Niehl, Nippes, Riehl und Weidenpesch

Kfz-Parkplätze auf der Neusser Straße umgewandelt

Anfang April wurden auf der Neusser Straße zehn Kfz-Parkplätze entfernt und stattdessen Fahrradstellplätze montiert. Die Maßnahme geht zurück auf einen ADFC-Bürgerantrag, den die Bezirksvertretung im Dezember 2020 übernommen hat.

Radverkehrsführung auf der Mülheimer Brücke

Stellungnahme des ADFC Köln zu den möglichen Varianten der Radverkehrsführung auf der Mülheimer Brücke und der Anbindung an den Niehler Gürtel.

Übersicht zur Neusser Straße und Niehler Straße

Übersicht zu den Planungen und Stellungnahmen zur Neusser Straße und Niehler Straße in Köln

Radweg am Militärring

Der Geh- und Radweg am Militärring ist zu großen Teilen in einem kaum noch nutzbaren Zustand. Der bereits sanierte Teil ist dagegen perfekt umgesetzt.

Neusser Straße von oben

Planungsbeschluss für die Umgestaltung der Neusser Straße

Stellungnahme des ADFC Köln zum Beschluss des Verkehrsausschusses zum Planungsbeschluss für die Umgestaltung der Neusser Straße vom 07.03.2023.

Stellungnahme zur Trassenführung Radverkehrsbindung Niehler Gürtel

Die Entwicklung der Radverkehrsverbindung am Niehler Gürtel schließt eine große Lücke im Kölner Radverkehrsnetz. Der Radweg könnte ein Leuchtturmprojekt für den Radverkehr in Köln werden.

Viel Radverkehr im Verkehrsausschuss

15.04.2021

Im Verkehrsausschuss am 20. April wird es spannend. Es stehen Themen auf der Tagesordnung, die den Radverkehr in verschiedenen Bezirken und im Grundsatz betreffen, und die im Vorfeld kontrovers diskutiert wurden.

Der Monolith von Weidenpesch

Die Stadt Köln hat ein neues, geradezu monumentales Kunstwerk in die Sammlung des Kölner RadverkehrsInfrastrukturMuseums (KRIM) aufgenommen. Die unbekannten Kunstschaffenden setzt mit dem Denkmal „Der Monolith von Weidenpesch“ Maßstäbe.

Sofortmaßnahmen auf der Neusser Straße

Auf der Neusser Straße in Nippes sollen eine Reihe von KFZ-Parkplätzen in Fahrradabstellplätze umgewandelt werden. Das hat die Bezirksvertretung Nippes in ihrer zweiten Sitzung in neuer Zusammensetzung beschlossen.

Ansprechpartner:innen und Artikel zu Nippes

Aktuelles aus Chorweiler

Radverkehr in Blumenberg, Chorweiler, Esch/Auweiler, Fühlingen, Heimersdorf, Kreuzfeld, Lindweiler, Merkenich, Pesch, Roggendorf/Thenhoven, Seeberg, Volkhoven/Weiler und Worringen

Geh- und Radwege über die neue Leverkusener Rheinbrücke

Zusammen mit dem Bürgerverein Merkenich haben wir bei der Autobahn GmbH Verbesserungen der Geh- und Radwege über die neue Leverkusener Rheinbrücke eingefordert.

Straßen.NRW will Radschnellweg auf Leverkusener Brücke verhindern!

Am 18. Januar haben wir eine umfangreiche Stellungnahme zum Neubau der Leverkusener Autobahnbrücke an die Bezirksregierung Köln geschickt und bislang nicht einmal eine Eingangsbestätigung erhalten.

Neubau der Rheinbrücke Leverkusen

Aktuell läuft ein sogenanntes Planfeststellungsverfahren für den Neubau der Leverkusener Autobahnbrücke. Die Brücke ist eine wichtige Verbindung zwischen den nördlichen Stadtteilen der Städte Köln und Leverkusen.

Ansprechpartner:innen und Artikel zu Chorweiler

Aktuelles aus Porz

Radverkehr in Eil, Elsdorf, Ensen, Finkenberg, Gremberghoven, Grengel, Langel, Libur, Lind, Poll, Porz, Urbach, Wahn, Wahnheide, Westhoven und Zündorf

Vorsprung durch Kante

Der anonyme Künstler Kantsy hat ein besonderes Werk geschaffen. Da es sich um temporäre Kunst handeln könnte, empfehlen wir einen zeitnahen Besuch des Exponats.

Radfahrstreifen in Porz

Radfahrstreifen auf der Kölner Straße und Hauptstraße in Porz - Eine Stellungnahme des ADFC

ADFC Köln fordert „Kölner Standard“ auch auf der Kölner Straße

Der ADFC Köln fordert den Verkehrsausschuss und die Stadtverwaltung auf, auf der Kölner Straße zwischen Gremberghovener Straße und Helenenstraße endlich Radverkehrsanlagen ohne weitere Verzögerungen einzurichten, um den Leinpfad zu entlasten.

Rheinspange und andere Autobahnen in Köln

Land und Bund planen neben der Rheinspange im Kölner Süden weitere Autobahnerweiterungen und -neubauten rund um Köln.

Rechtsrheinische Rad-Pendler-Routen

Um das Fahrrad als tägliches Verkehrsmittel für den Weg zur Arbeit attraktiver zu machen, nehmen seit einigen Jahren die Bestrebungen zu, attraktive Radwegeverbindungen anzubieten, welche die Städte (Arbeitsplatz) mit dem Umland (Wohnort) verbinden.

Mit dem Rad zur Arbeit in Köln

Wer sich nach vielen Jahren Radabstinenz in Köln anschickt, regelmäßig mit dem Rad zur Arbeit und zu Terminen in der Innenstadt zu fahren, erlebt sein blaues Wunder.

Ansprechpartner:innen und Artikel zu Porz

Aktuelles aus Kalk

Radverkehr in Brück, Höhenberg, Humboldt/Gremberg, Kalk, Merheim, Neubrück, Ostheim, Rath/Heumar und Vingst

Umgestaltung der Gummersbacher Straße

Stellungnahme des ADFC Köln zur "Radverkehrsfreundlichen" Umgestaltung in der Gummersbacher Straße

Ersatzneubau der Brücke Frankfurter Straße

Stellungnahme zum Baubeschluss für den Ersatzneubau der Brücke Frankfurter Straße (B 8) über die B 55a (2183/2022) vom 22.12.2022

Plausible Radverkehrsführung in Köln-Kalk?

„Die Rad- und Fußgängerführungen sind plausibel, komfortabel und erreichen dadurch auch eine hohe Akzeptanz.“ Mit diesen Worten warb die Verwaltung für ihre Pläne zum Umbau der Kreuzung Rolshover Straße/Kalker Hauptstraße.

Dornrädchen

Im Rahmen des Langzeitprojekts Re_Cycling arbeitet das Künstlerduo Manni & Wolle im RadverkehrsInfrastrukturMuseum KRIM mit vergessenen Fahrrädern.

Rechtsrheinische Rad-Pendler-Routen

Um das Fahrrad als tägliches Verkehrsmittel für den Weg zur Arbeit attraktiver zu machen, nehmen seit einigen Jahren die Bestrebungen zu, attraktive Radwegeverbindungen anzubieten, welche die Städte (Arbeitsplatz) mit dem Umland (Wohnort) verbinden.

Ansprechpartner:innen und Artikel zu Kalk

Aktuelles aus Mülheim

Radverkehr in Buchforst, Buchheim, Dellbrück, Dünnwald, Flittard, Höhenhaus, Holweide, Mülheim und Stammheim

Radverkehrsführung auf der Mülheimer Brücke

Stellungnahme des ADFC Köln zu den möglichen Varianten der Radverkehrsführung auf der Mülheimer Brücke und der Anbindung an den Niehler Gürtel.

Beschluss einer Trasse für die RadPendlerRoute 2 (Bergisch Gladbach – Köln)

Stellungnahme des ADFC Köln zum Beschluss einer Trasse für die RadPendlerRoute 2 (Bergisch Gladbach – Köln)

Ersatzneubau der Brücke Frankfurter Straße

Stellungnahme zum Baubeschluss für den Ersatzneubau der Brücke Frankfurter Straße (B 8) über die B 55a (2183/2022) vom 22.12.2022

Trasse für die RadPendlerRoute von Bergisch Gladbach nach Köln

Stellungnahme ADFC Köln und ADFC RheinBerg-Oberberg zum Beschluss der Bezirksvertretung Köln-Mülheim zur Trasse für die RadPendlerRoute 2 (Bergisch Gladbach – Köln) vom 13.06.2022 (AN/1233/2022)

Stellungnahme zur Trassenführung Radverkehrsbindung Niehler Gürtel

Die Entwicklung der Radverkehrsverbindung am Niehler Gürtel schließt eine große Lücke im Kölner Radverkehrsnetz. Der Radweg könnte ein Leuchtturmprojekt für den Radverkehr in Köln werden.

Radverkehrsflickenteppich in Köln-Dünnwald

Im Juni hat der Landesbetrieb Straßen.NRW Teile des Radwegs entlang der Odenthaler Straße (L101) saniert.

Rechtsrheinische Rad-Pendler-Routen

Um das Fahrrad als tägliches Verkehrsmittel für den Weg zur Arbeit attraktiver zu machen, nehmen seit einigen Jahren die Bestrebungen zu, attraktive Radwegeverbindungen anzubieten, welche die Städte (Arbeitsplatz) mit dem Umland (Wohnort) verbinden.

Mülheimer Brücke: Verwaltung Macht Politik

Bei einem Ortstermin an der Mülheimer Brücke haben wir mit den Ämtern und Vertretern der Politik über die dortige Radverkehrsführung diskutiert. Wie so oft hat hier die Kölner Stadtverwaltung die Politik vor vollendete Tatsachen gestellt.

Offener Brief zur Sanierung der Mülheimer Brücke

Am Wochenende haben fünfzehn Kölner Vereine und Initiativen einen Brief zur Mülheimer Brücke geschrieben. Ziel ist es, den Ausbau der Mülheimer Brücke für den aktuellen und künftigen Bedarf des Radverkehrs im Rahmen der Sanierung sicherzustellen.

Ansprechpartner:innen und Artikel zu Mülheim

Weitere Informationen

An dieser Stelle findest Du Informationen zum Fahrrad-Entscheid Köln, ein Ausführliches Abkürzungsverzeichnis mit Glossar und das Kölner RadverkehrsInfrastrukturMuseum KRIM.

Abkürzungen und Glossar zur Fahrradwelt

Unser Glossar erklärt die wichtigsten Begriffe und Abkürzungen rund um den ADFC.

Schlagloch auf der Straße.

Kölner Radverkehrs​Infrastruktur​Museum

Das Kölner Radverkehrs​Infrastruktur​Museums (KRIM) ist ein Freiluftmuseum, das bundesweit seinesgleichen sucht. Besucher können die Ausstellung auf eigene Faust erfahren und die Exponate interaktiv erleben.

Fahrrad-Entscheid in Köln

Der ADFC Köln unterstützt das Bürgerbegehren zum Fahrrad-Entscheid Köln.

Events und Demos in unserer Region

Hier findest Du verschiedene Veranstaltungen und Demonstrationen rund um die Verkehrswende sowie die Critical Mass.

ADFC Akademie Rollup auf dem ADFC-Kongress

Veranstaltungen aus Land und Bund

Du suchst Schulungen, Workshops, Aktiventreffs, Netzwerke und andere Veranstaltungen des ADFC Bundesverbands und des ADFC Landesverbands NRW?

Sicheres Fahrradfahren

In einer kleinen Serie behandeln wir das sichere Radfahren von Empfehlungen zum Fahrverhalten bis zur Vermittlung von Regeln.

Weitere Artikel

Mitmachen im ADFC Köln!

Wir finden zusammen eine Aufgabe für Dich!

Bleiben Sie in Kontakt