Lückenschluss in der Altstadt-Süd

In der letzten Woche wurde der Radfahrstreifen auf der Nord-Süd-Fahrt von der Agrippastraße bis zur Ulrichgasse markiert. Bislang gab es dort nur die Gegenrichtung.

Damit ist nun durchgängige Radverkehrsinfrastruktur von der Ost-West-Achse bis nach Zollstock vorhanden. Diese Achse wird mittelfristig bis zum Zoo gehen, Teile davon sind auf der Riehler Straße ja bereits umgesetzt.

Zusätzlich wurde der Radfahrstreifen auf den Bächen (Foto) von der Nord-Süd-Fahrt zunächst bis zum Perlengraben verlängert. Auch diese Achse wird in Zukunft noch ergänzt, so dass sie in beiden Richtungen bis zum Barbarossaplatz gehen wird.


Mann und Kind auf Radweg

Werde ADFC-Mitglied!

Aktion bis 30. Juni für nur 19 Euro im ersten Jahr!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

  • eine starke Lobby für den Radverkehr
  • exklusive deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin Radwelt
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • Kostenlos Parken in der Kölner Radstation
  • das Kölner Magazin fahrRAD!
  • und vieles mehr

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Jetzt Mitglied werden!
https://koeln.adfc.de/neuigkeit/lueckenschluss-in-der-altstadt-sued

Bleiben Sie in Kontakt