Foto: Rainer Kiel

Position des ADFC Köln zum Niehler Gürtel

 

Der ADFC Köln kritisiert, dass SPD und CDU in der Bezirksvertretung Nippes am Bau einer Straße am Niehler Gürtel festhalten.

 

Der am 26. April 2018 mit Unterstützung der FDP beschlossene Antrag der beiden Fraktionen sieht im Unterschied zur Vorlage des Rates für eine überbezirkliche Geh- und Radwegeverbindung vor, eine "attraktive Verkehrsverbindung für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer" in der Zuständigkeit der Bezirksvertretung zu planen. Für den Ausbau der Straßenverbindung verweisen die Antragsteller verklausuliert auf "die bereits in der Bezirksvertretung gefassten Beschlüsse".

Die Radwegeverbindung soll nach den Wünschen von SPD und CDU – ebenfalls abweichend von der Ratsvorlage – nicht als Radweg in der auch vom ADFC anerkannten Radschnellwegqualität gebaut werden. Stattdessen soll es jeweils nördlich und südlich der Gürtelbahn (und der zukünftigen Gürtel-Straße) einen Radweg geben, der jeweils nur in einer Richtung befahren werden darf.

Der ADFC hält dieses Konzept für verkehrspolitisch falsch: Der Bau einer Straße statt einer Radschnellwegverbindung ist ein Vorhaben, das einer mit breiter Mehrheit getragenen Ratsvorlage, den verkehrspolitischen Zielen von Köln mobil 2025 und nicht zuletzt den Interessen der wachsenden Nippeser Bevölkerung an einer Verkehrsberuhigung entgegensteht.

„Die von SPD und CDU vorgebrachten Argumente gegen einen Radschnellweg sind Unfug – sie sind nur vorgeschoben, um den Bau einer Straße durchzudrücken. Dass die beiden Fraktionen nicht mit offenem Visier streiten und ihre Absichten nur noch auf Nachfrage offenbaren, ist schade.“, kritisiert Christian Hölzel aus dem Vorstand des ADFC Köln.

Der ADFC Köln fordert die Bezirksvertretung Nippes auf, die Pläne des Rates für einen überbezirklichen Radschnellweg nicht weiter zu torpedieren. Die Fraktionen von SPD, CDU und FDP fordern wir auf, an den Runden Tisch Radverkehr Nippes zurückzukehren, ihre bisher nicht veröffentlichten Pläne dort vorzustellen und sich einem Austausch zu diesem wichtigen Radverkehrsprojekt zu stellen.

 


Über den ADFC Köln

Der ADFC ist ein Verband von Radlerinnen und Radlern, die gemeinsam das Ziel verfolgen, den Verkehr fahrrad- und fußgängerfreundlicher zu gestalten. Der ADFC Köln e.V. wurde 1979 gegründet. Inzwischen ist die Mitgliederzahl auf über 4.300 fahrradbegeisterte Radlerinnen und Radler angewachsen. Das Gebiet umfasst die Stadt Köln.

Weitere Informationen
https://koeln.adfc.de/pressemitteilung/position-des-adfc-koeln-zum-niehler-guertel

Häufige Fragen an den ADFC

Ich möchte dabei sein!

Bleiben Sie in Kontakt