Ride of Silence

Ride of Silence © Paul Hense

Abgesagt: Ride of Silence am 20. Mai 2022

 

Der ADFC Köln führt am Freitag, 20. Mai 2022 zum sechsten Mal eine Gedenkfahrt für die Menschen durch, die im Kölner Straßenverkehr auf dem Rad ums Leben gekommen sind. Auf der Tour werden zwei weitere Geisterräder aufgestellt.

 

Die stille Gedenkfahrt hat ihren Ursprung in den USA. Nachdem im Jahr 2003 ein Radfahrer in Dallas, Texas im Straßenverkehr tödlich verunglückte, organisierten seine Freunde zur Erinnerung und Mahnung den ersten „Ride of Silence“.

Mittlerweile findet der Ride of Silence in vielen Städten und Gemeinden weltweit im Mai statt, bei denen der am jeweiligen Ort im vergangenen Jahr im Verkehr getöteten Radfahrenden gedacht wird.

In Köln stellen wir im Rahmen des Ride of Silence außerdem Geisterräder an den Unfallstellen auf. Die weiß lackierten Geisterräder sind Mahnmale und Erinnerungsort zugleich. Es können Blumen und Kerzen abgelegt werden.

Wir werden in diesem Jahr zwei weitere Geisterräder an den folgenden Orten aufstellen.

  • Köln-Nippes, Kempener Str./Etzelstr.: Eine Radfahrerin, 78 Jahre, kollidierte mit einer anderen Radfahrerin am 30.06.2020 und ist an am 15.07.2020 an ihren Verletzungen verstorben.
  • Köln-Klettenberg, Klettenberggürtel/Luxemburger Straße: Eine Radfahrerin, 81 Jahre, wurde am 23.07.2021 von einer unachtsam geöffneten Tür eines parkenden Autos getroffen. Sie ist kurz darauf im Krankenhaus verstorben.

Wir treffen uns am Freitag, 20. Mai 2022 ab 18:30 Uhr auf dem Platz vor der Agneskirche und starten dann um 19 Uhr unsere stille Gedenkfahrt nach den Regeln der StVO und in Begleitung der Kölner Polizei. Das Ende ist gegen 21 Uhr im Volksgarten geplant. Es wäre schön, wenn sich viele Radfahrende anschließen und sich nach Möglichkeit weiß kleiden.

Wir bitten darum, etwaige Änderungen und Aktualisierungen auf unserer Website zu verfolgen.

 


Über den ADFC Köln

Der ADFC ist ein Verband von Radlerinnen und Radlern, die gemeinsam das Ziel verfolgen, den Verkehr fahrrad- und fußgängerfreundlicher zu gestalten. Der ADFC Köln e.V. wurde 1979 gegründet. Inzwischen ist die Mitgliederzahl auf über 4.500 fahrradbegeisterte Radlerinnen und Radler angewachsen. Das Gebiet umfasst die Stadt Köln.

Weitere Informationen
https://koeln.adfc.de/pressemitteilung/ride-of-silence-am-20-mai-2022

Häufige Fragen an den ADFC

Bleiben Sie in Kontakt