Fahrrad-Codierung in Köln

 

Wir bieten jeden ersten Samstag im Monat ab 11:00 Uhr und zusätzlich jeden zweiten und vierten Mittwoch ab 17 Uhr eine Fahrradcodierung an. Zusätzliche Termine werden auf unserer Website und in den sozialen Medien veröffentlicht.

 

Die Codierung von Fahrradrahmen und E-Bike-Akkus erfolgt mit kleinen Nadelschlägen einer Markierpistole. Die Kosten liegen für ADFC-Mitglieder bei 14,95 Euro und für Nicht-Mitglieder bei 19,95 Euro. Eine einfache Klebecodierung wird alternativ für 8,95 Euro angeboten.

Eine Anmeldung per E-Mail an codierung [at] adfc.koeln oder auf der Website des Codierers ist derzeit zwingend erforderlich. Individuelle Zusatztermine für Veranstaltungen von Behörden oder Firmen organisieren wir gern mit etwas Vorlauf für Sie.

Derzeit finden alle für die ADFC-Geschäftsstelle geplanten Termine bis auf Weiteres im Freien an der ADFC-Lastenradgarage in der Nähe des Schokoladenmuseums statt, um die Aerosol-Übertragung zu minimieren. Nach Anmeldung erhaltet ihr die genaue Anschrift.

 

Termine


Alle weiteren Termine

Fragen zur Fahrradcodierung

  • Wozu Fahrradcodierung?

    Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer. Denn ohne Eigentumsnachweis kommen sie mit dem zweirädrigen Diebesgut nicht weit: Die Codierung zeigt sofort, wer der Eigentümer des geklauten Rads ist. Die Codierung erschwert also mehr als nur den Weiterverkauf, insbesondere den über Flohmärkte oder via Internet.

    Der Verkaufswert des Diebesguts sinkt erheblich, während der Grad der Abschreckung und die Hemmschwelle für potenzielle Diebe steigt. Eine Codierung kann, wie die bisherige Erfahrung lehrt, die Zahl der Diebstähle also deutlich senken und die polizeiliche Aufklärungsquote erhöhen.

    weiterlesen

  • Wie funktioniert der Code?

    Der sogenannte EIN-Code ist eine codierte Hinterlegung der Besitzerinformationen. Neben der Adresse des Besitzers sind auch seine Initialien und das Jahr der Codierung hinterlegt. Wer herausfinden will, ob der Besitzer zum Code passt, vergleicht am besten zunächst dessen Initialien, das Kfz-Kennzeichen und die Hausnummer. Für die Ordnungsnummer und den Straßencode benötigt man zusätzlich den Code-Generator des ADFC.

    weiterlesen

  • Wo ist der Code am Fahrrad zu finden?

    Im Regelfall wird der Code auf der rechten Fahrradseite an der Sattelstrebe codiert. Wer ein gebrauchtes Fahrrad kauft, sollte daher auf verdächtige Aufkleber achten, die einen vorhandenen Code überdecken. Die Schutzaufkleber gibt es in verschiedenen Farben mit und ohne der Logos vom ADFC oder der Polizei.

  • Was muss ich mitbringen zur Codierung?

    Das wichtigste ist das zu codierende Fahrrad. Zusätzlich bitte einen amtlichen Personalausweis mitbringen, damit die zu codierende Adresse überprüft werden kann. Wir bitten um vorherige Anmeldung auf der Website des Codierers, um Fehler zu vermeiden und die Codierung vor Ort zu vereinfachen.

    weiterlesen

  • Was passiert, wenn ich das Fahrrad verkaufe?

    Sie sollten dann auf jeden Fall einen Kaufvertrag machen, damit der neue Besitzer einen Nachweis dafür hat, dass er das Fahrrad rechtmäßig erworben hat. Beim Auffinden nach einem Diebstahl würde das Rad dann zum alten Besitzer zurückkommen, der kann dann den neuen Besitzer benachrichtigen. Die abschreckende Wirkung der Codierung ist unabhängig vom Besitzer und bleibt bei einem Verkauf bestehen. Der neue Besitzer kann sein Rad ggf. neu codieren lassen, muss er aber nicht. Dann wären auf dem Rad 2 Codierungen. An der Jahreszahl (letzte 2 Ziffern der Nummer) sieht man dann, welches der aktuelle Besitzer ist.

  • Wenn ich z.B. in eine andere Stadt ziehe, muss der Code dann geändert werden?

    Bei einem Umzug sieht man an der Jahreszahl in der Codiernummer, das das Rad jemand  gehört, der im Jahr XX an folgender Adresse gewohnt hat. Die Polizei kann dann über die Meldebehörde die aktuelle Adresse ausfindig machen und den Besitzer über das Auffinden des Rades informieren. Die abschreckende Wirkung der Codierung ist unabhängig vom Umzug und bleibt bei einem Umzug voll erhalten. Nach einem Umzug kann man sein Rad ggf. neu codieren lassen, muss es aber nicht. Dann wären auf dem Rad 2 Codierungen. An der Jahreszahl (letzte 2 Ziffern der Nummer) sieht man dann, welches die aktuelle Adresse ist.

  • Kann der Code-Aufkleber durch Diebe abgeschliffen, überklebt oder anderweitig manipuliert werden?

    Die Codiernummer wird mit einer Markierpistole in den Rahmen geprägt (gestanzt) und mit einem Schutzaufkleber versehen. Den Aufkleber kann man ablösen, die Nummer ist aber fest im Rahmen. Die Nummer kann auch abgeschliffen werden, dann ist aber der Rahmen kaputt. Außerdem sieht man dann sofort, das manipuliert wurde. So ist ein Weiterverkauf für Diebe nicht mehr lukrativ. Daher sind codierte Räder für Diebe sehr unangenehm. Auch die Polizei schaut bei abgeschliffenen Codes sehr genau hin.

  • Wie findet die Polizei den Besitzer eines sichergestellten Fahrrads?

    Die Polizei nutzt das amtliche Straßenverzeichnis und die Auflösung des Codes nach der Beschreibung oben. Wir helfen Polizeibehörden aber auch häufig bei der Identifizierung und unterstützen diese, wenn größere Mengen geklauter Räder sichergestellt wurden.

alle Themen anzeigen

Werde ADFC-Mitglied!

Unterstütze den ADFC und die Rad-Lobby, werde Mitglied und nutze exklusive Vorteile!

  • exklusive deutschlandweite Pannenhilfe
  • exklusives Mitgliedermagazin als E-Paper
  • Rechtsschutz und Haftpflichtversicherung
  • Beratung zu rechtlichen Fragen
  • Vorteile bei vielen Kooperationspartnern
  • Kostenlos Parken in der Kölner Radstation
  • dreimal im Jahr das Kölner Magazin fahrRAD!
  • und vieles mehr

Dein Mitgliedsbeitrag macht den ADFC stark!

Jetzt Mitglied werden

Verwandte Themen

Mediadaten fahrRAD!

Unser Magazin fahrRAD! erscheint dreimal jährlich und wird in einer Auflage von bis zu 7.500 Exemplaren an unsere…

Fahrradleichen in Köln

Welcher Kölner kennt es nicht? In der ganzen Stadt blockieren kaputte Fahrräder die viel zu wenigen Fahrradparkplätze,…

Fahrräder mieten und leihen in Köln

Es gibt in Köln verschiedene Anbieter, um ein Fahrrad oder Lastenrad leihen oder mieten zu können.

Essen auf Rädern in Köln

Einige Anbieter in Köln, haben Lastenräder zu Essenständen umgebaut und sind auf Veranstaltungen und Märkten zu finden.

ADFC Pannenhilfe im städtischen Raum

Schlauchautomaten in Köln

Außerhalb der üblichen Ladenöffnungszeiten des Fahrradfachhandels bekommt ihr an den Kölner Schlauchautomaten die…

Fahrradtrainings in Radfahrschulen

Radfahrschulen bringen jungen oder erwachsenen Menschen das Radfahren bei oder führen Trainings zur besseren…

Raumvermietung in der Kölner Innenstadt

Unsere Geschäftsstelle können Sie für Ihre Veranstaltung mieten.

ADFC Lastenräder in Köln

Der ADFC Köln bietet den kostenlosen Verleih von vier Lastenrädern für alle Kölner*innen an. Die Räder können bis zu…

Vorträge und Kurse des ADFC Köln

Die folgenden Vorträge und Kurse können wir individuell für Veranstaltungen von Unternehmen oder Behörden…

https://koeln.adfc.de/artikel/fahrrad-codierung-in-koeln

Häufige Fragen an den ADFC

Ich möchte dabei sein!

Bleiben Sie in Kontakt