Stellungnahme Fahrradstraßen Rodenkirchen

Die Radverkehrsgruppe nimmt Stellung zu Priorisierungsvorschlägen für Radverkehrsprojekte in Rodenkirchen.

Zum Abschluss des letzten Runden Tisch Radverkehr am 06.03.2024 wurde um Priorisierungsvorschläge für Radverkehrsprojekte gebeten, die bis zur nächsten Kommunalwahl im Stadtbezirk geplant werden sollen.

Alleine die Frage nach Priorisierung ohne Nennung von konkreten Kapazitäten und langfristigen Umsetzungszeitpunkten zeigt auf, dass wir bei Weitem nicht schnell genug bei der Realisierung des bezirklichen Radverkehrsnetzes vorankommen. Die Bezirksvertretung Rodenkirchen sollte daher verbindliche Zielvorgaben für die Umsetzung machen und eine deutliche Erhöhung der Planungskapazitäten einfordern.

Angesichts der Vielzahl von notwendigen Maßnahmen bis zur Vollendung des grünen und gelben Fahrradnetzes sowie der vorgesehenen Fahrradstraßen im Stadtbezirk bleibt als Botschaft eines Priorisierungsbeschlusses ohne diese Ergänzungen, dass sich die BV mit nur einigen wenigen Projekten bis zur nächsten Kommunalwahl zufrieden gibt und der Umsetzungshorizont des Netzes im Ungefähren bleibt. Auf Sicht der Fahrradfahrenden kann ein solcher Beschluss nur als ambitionslos verstanden werden. Für eine Gleichberechtigung des Fahrradverkehrs mit dem MIV ist deutlich mehr Tempo erforderlich.

Um aber die nun kurzfristige verfügbare Planungskapazität sinnvoll zu nutzen, befürwortet der ADFC, auf eine Markierung des Bayenthalgürtels verzichten, solange die Baustelle der Nord-Süd-Stadtbahn eine realistisch nutzbare Radverkehrsverbindung verhindert und stattdessen in die Planung und Umsetzung weiterer Fahrradstraßen einzusteigen.

Mit der Achse Schillerstraße/Goethestraße und der Umgestaltung der Vorgebirgstraße liegt der Schwerpunkt der Aktivitäten derzeit in Bayenthal/Marienburg sowie Zollstock. Daher wird angeregt, nun auch Stadtteile am Ausbau des Fahrradnetzes zu beteiligen, die bislang über keine Fahrradstraße verfügen. Konkret:

(1) Bestehende Achsen sichtbar machen, z.B.

  • Hitzlerstraße/Robinienweg in Raderthal als viel genutzte Verbindung zwischen Rondorf und Südstadt
  • Wilhelmstraße/Niebelungenweg als zentrale Achse für Rodenkirchen mit Anbindung des Gymnasiums

(2) Fahrradstraßen vor Grundschulen einrichten, z.B.

  • Kettelerstraße in Meschenich
  • Adlerstraße in Rondorf
  • Grüner Weg einschl. Teilstück Kölnstraße in Sürth
  • Annastraße in Raderberg

Bei den Straßen vor den Grundschulen sollte unbedingt die Option einer Schulstraße (temporäre MIV-Sperrung zu Bring- und Holzeiten) mit geprüft werden.

In Bezug auf Fahrradstraßen weist der ADFC erneut darauf hin, dass die Umsetzung einer Fahrradstraße nur sinnvoll ist, wenn gleichzeitig der motorisierte Durchgangsverkehr reduziert wird; dafür bieten sich z. B. modale Filter an. Reine Markierungsarbeiten schaffen keinen sicheren Verkehrsraum und erfüllen nicht den Zweck einer Fahrradstraße.

alle Themen anzeigen

Mitmachen im ADFC Köln!

So kannst Du im ADFC Köln aktiv werden

Der ADFC Köln lebt von der ehrenamtlichen Arbeit der Aktiven. Gemeinsam wollen wir bessere Radverkehrsbedingungen und noch mehr Spaß am Radfahren erreichen.

Alle Mitglieder sind eingeladen, sich zu beteiligen und den Verein zu gestalten. Je mehr Aktive mit anpacken, desto mehr Projekte können wir umsetzen. Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu engagieren – sowohl bei einmaligen Aktionen als auch in regelmäßigen Arbeitsgruppen. Den zeitlichen Umfang bestimmst Du selbst.

Jetzt mitmachen

Verwandte Themen

Radfahrstreifen Aachener Straße (3. Teil)

Die Pläne für den Radfahrstreifen auf der Aachener Straße sind nun da. Der Verkehrsausschuss hat in seiner morgigen…

Sicheres Fahrradfahren: Abbiegen

Die StVO regelt für die Radfahrenden je nach Anlage der Straße wie abgebogen werden muss. Das richtige Verhalten wird in…

ADFC Köln in Instagram

In Instagram findet ihr Fotos aus dem Vereinsleben und neuen Verkehrsprojekten. Außerdem bringen wir dort auch immer…

Sicheres Fahrradfahren: Vorfahrt

Die StVO regelt u. a. wo darf man fahren und wo man warten muss. Das richtige Verhalten wird in diesem Artikel…

Angebote zum Thema Verkehrssicherheit des ADFC Köln

Im Bereich Verkehrssicherheit bieten wir ein breites Portfolio an, um Schulen, Unternehmen und Behörden an…

Fahrradreparatursäulen in Köln

In Köln gibt es im ganzen Stadtgebiet kostenlos nutzbare Reparatursäulen für Fahrräder. Diese haben die wichtigsten…

Es geht weiter an den Ringen!

Die nächste Umsetzungsstufe von #RingFrei läuft an. Die Verwaltung richtet auf weiteren Teilstücken Rad- und…

ADFC Köln in Facebook

In Facebook findet ihr zahlreiche Artikel und Stellungnahmen zu aktuellen verkehrspolitischen Themen.

Asphalt_Lücke

Kurz vor Weihnachten beschenkt sich das Kölner Radverkehrsinfrasturkturmuseum (KRIM*) mit einem neuem Exponat aus dem…

https://koeln.adfc.de/artikel/stellungnahme-fahrradstrassen-rodenkirchen

Bleiben Sie in Kontakt